MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Sebastian Brant ] [ Moretus, lat.-dt. ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    [Basel]: J[ohann] B[ergmann] von Olpe, 1499

     

    4° — 14 Bll. — a8 b6 — 30 Z. — Typen 1:109R, 2:180G, 4:220G, 5:109G — Init. b, c — Titelholzschnitt (identisch mit dem Erstdruck des 'Facetus' [MRFH 20910]) — DrM V.

    Dedikation

    Inhalt:

    Sebastian Brant: 'Moretus', lat.-dt.

     

    Standorte:

  • Basel (CH), Öffentliche Bibliothek der Universität, DC VI 1:6
    Sechster Teil eines Sammelbandes, s. Druckbeschreibung MRFH 20770.

  • *Berlin, Kupferstichkabinett, 2583 / 63

  • *Karlsruhe, Badische Landesbibliothek, Te 86, 7 (Abb. Bl. 1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a, 4b, 5a, 5b, 6a, 6b, 7a, 7b, 8a, 8b, 9a, 9b, 10a, 10b, 11a, 11b, 12a, 12b, 13a, 13b, 14a, 14b)
    Defekt: Bll. stark beschädigt, teilw. mit Textverlust.
    Vermutlich ehem. siebter Teil eines Sammelbandes, s. Druckbeschreibung MRFH 20950.

  • Strasbourg (F), Bibliothèque Nationale et Universitaire, K 2374 a

  • Wien (A), Österreichische Nationalbibliothek, Ink 27-49
  •  

    Gesamtausgabe:

    Zarncke, F. (Hg.): Sebastian Brants Narrenschiff. Leipzig 1854 (Nachdruck Hildesheim 1961), S. 142-147.

     

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Digitalisierung des Basler Exemplars

     

    Literatur:

    GW = Gesamtkatalog der Wiegendrucke, M25472.
    Reichling, D.: Appendices ad Hainii-Copingeri Repertorium bibliographicum. Additiones et emendationes. Supplementum. Münster 1914, 133.
    ISTC = Incunabula Short-Title Catalogue. British Library London, im00860800.
    INKA = Inkunabelkatalog deutscher Bibliotheken, s. Standorte.
    Brüggemann, T. (Hg.) in Zusammenarbeit mit O. Brunken: Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur. Vom Beginn des Buchdrucks bis 1570. Stuttgart 1987, 324.
    Haegen, P. L. v. d.: Basler Wiegendrucke. Verzeichnis der in Basel gedruckten Inkunabeln mit ausführlicher Beschreibung der in der Universitätsbibliothek Basel vorhandenen Exemplare. (Schriften der Universitätsbibliothek Basel 1). Basel 1998, 28,21.
    Hieronymus, F.: Inkunabelholzschnitte aus den Beständen der Universitätsbibliothek. Nachdruck des Katalogs der Ausstellung von 1972 mit Ergänzungen und Korrekturen (Oberrheinische Buchillustration 1). Basel 1983, 112.
    IDS Basel Bern, 002761041.
    Kaufmann, H. / Nabholz, P.: Verzeichnis schweizerischer Inkunabeln und Frühdrucke. Faszikel II: Die Inkunabeln von Basel. Grenchen 1974, 822.
    Knape, J.: Brant (Titio), Sebastian. In: VL Deutscher Humanismus 1 (2008), Sp. 247-283, insb. Sp. 270.
    OPB = Opera poetica Basiliensia. Universitatis Basiliensis 2005, 002761041.
    Schreiber, W. L. / Heitz, P.: Die deutschen "Accipies"- und Magister cum discipulis Holzschnitte als Hilfsmittel zur Inkunabelbestimmung (Studien zur deutschen Kunstgeschichte 100). Straßburg 1908 (Nachdruck Baden-Baden 1973), 57.
    Voulliéme, E.: Die Inkunabeln der königlichen Bibliothek und der anderen Berliner Sammlungen. Ein Inventar. (Nebst) Nachträge (Zentralblatt für Bibliothekswesen. Beihefte 30, 45, 49). Leipzig 1906-1927 (Nachdruck Wiesbaden 1968), 616.
    Wilhelmi, T.: Sebastian Brant Bibliographie (Arbeiten zur mittleren Deutschen Literatur und Sprache 18,3). Bern u.a. 1990, 527.
    Wilhelmi, T. (Hg.): Sebastian Brant: Kleine Texte. Band 1.2 (Arbeiten und Editionen zur Mittleren Deutschen Literatur N.F. 3.1.2). Stuttgart / Bad Cannstatt 1998, S. 433 (Abdruck der Dedikation).
    Zehnacker, F.: Catalogues régionaux des incunables des Bibliothèques publiques de France. Volume XIII. Tome I. Région Alsace (Bas-Rhin). Paris 1997, 1638.

    Bearbeiter: js. Version vom 19. 03. 2014 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/21060.