MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ] [ Aesop ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    [Basel: Johann Amerbach, 1488/89]

     

    2° — 116 Bll. — a-f8 ff6 g-l8 mn6 o10 — 43-45 Z. — Type 20*:92G (bei Häbler noch irrt. Type 8* von M. Furter) — Init. h, l, p. Häufig Min. für Init. — 193 Holzschnitte (ein Titelholzschnitt).

    Die früher Furter zugewiesene Type 8* konnte von Sack (1985) mit Sicherheit Johann Amerbach zugewiesen werden. Zur Datierung auf 1488/89 vgl. Schanze (1998).

    Dedikation

    Inhalt:

    Heinrich Steinhöwel: 'Aesop', dt. (mf)

     

    Standorte:

  • Göttingen, Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek, 4° Fab. Rom. I,5260
    Defekt: Bl. 75 [i5] fehlt.
    Holzschnitte z.T. grob und unvollständig koloriert; handschriftliche Einträge, teilweise verschmutzt.

  • London (GB), Victoria and Albert Museum Library, 86.B.14
    Defekt: Bll. a1, h2, h3, k3-q6 fehlen.
    Handschriftliche Notizen von einer Hand des 15. Jh.

  • Melbourne (AUS), State Library of Victoria, o. Sign.
    Fragment: Nur 2 Bll. vorhanden, eines davon h1.

  • München, Bayerische Staatsbibliothek, 2 Inc.s.a. 11 (Abb. Bl. 2a)
    Ein Holzschnitt koloriert; ursprünglich Beiband eines Sammelbandes.

  • New York (USA), Public Library, Rare Book Room *KB 1500
    Defekt: Bl. a1, d3, g2, n2-n6, o1-o6, o9, o10 fehlen.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Sotheby's (London) 5. Dezember 2001 (ehem. Amsterdam (NL), Biblioteca Philosophica Hermetica, Bibliotheek Ritman) (Verbleib unbekannt)

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Tenschert (Rotthalmünster) 1991 (Verbleib unbekannt) (Abb. Bl. 1b, i7b u. i8a, g4b)
    Zuvor Privatbesitz, Schweiz.
    Defekt: Bl. 12 [e6] faksimiliert, die ersten 16 Bll. und einige folgende tw. repariert (Einrisse).
    Alter Halbledereinband mit Stempelprägung und Metallschließe; rubriziert, kolorierte Initialen.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Hartung & Karl (München) 15.-17.05.1979 (Verbleib unbekannt)
    Fragm.: 1 Bl. mit zwei Holzschnitten.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Graupe (Berlin) 15.12.1925 (Verbleib unbekannt)
    3 Bll. faksimiliert, 1 leeres Bl. fehlt.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Christie's (London) 1918 (ehem. Charles Fairfax Murray) (Verbleib unbekannt) (Abb. Bl. 2a)
    Defekt: Bl. a1, a3-a6, b1-b8, c1, d1, e8, f4, f5, k1, o10 (leer) fehlen.
    Halbpergamenteinband (16. Jh.?); zeitgenössische hs. Notizen, hs. Initialen.

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Hirsch (München) 27.5.1918 (Verbleib unbekannt)

  • ehem. Privatbesitz: Antiquariat Ludwig Rosenthal (München) [um 1903] (Verbleib unbekannt)
    Bll. a1, o1 und o10 faksimiliert.
  •  

    Ausgabe:

    Steinhöwels Äsop. Hg. v. H. Österley (Bibliothek des litterarischen Vereins 117). Tübingen 1873 (digital).

     

    Faksimiles/Digitalisierung:

    Digitalisierung des Münchner Exemplars

     

    Literatur:

    GW = Gesamtkatalog der Wiegendrucke, 363.
    Hain, L.: Repertorium Bibliographicum, in quo libri omnes ab arte typographica inventa usque ad annum MD. Berlin 1925, 334.
    ISTC = Incunabula Short-Title Catalogue. British Library London, ia00122000 (irrt bei Standort Mainz, Fragment lat.).
    INKA = Inkunabelkatalog deutscher Bibliotheken, s. Standorte.
    BSB-Ink = Bayerische Staatsbibliothek. Inkunabelkatalog online. München, A-73.
    Davies, H. W.: Catalogue of a collection of early German books in the library of C. Fairfax Murray. London 1913. Reprint: London 1962, 451.
    Derendorf, B.: Der Magdeburger Prosa-Äsop. Eine mittelniederdeutsche Bearbeitung von Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und Niklas von Wyles 'Guiscard und Sigismunda'. Text und Untersuchungen (Niederdeutsche Studien 35). Köln/Weimar/Wien 1996 (digital), S. 57, Nr. 15.
    Dicke, G.: Heinrich Steinhöwels 'Esopus' und seine Fortsetzer. Untersuchungen zu einem Bucherfolg der Frühdruckzeit. Tübingen 1994, S. 415f.
    Flodr, M.: Incunabula Classicorum. Wiegendrucke der griechischen und römischen Literatur. Amsterdam 1973, S. 5, Nr. 53.
    Foxcroft, A. B.: Catalogue of fifteenth century books and fragments in the Public Library of Victoria. Melbourne 1936, 287.
    Gesamtkatalog der Preussischen Bibliotheken. Mit Nachweis des identischen Besitzes der bayerischen Staatsbibliothek in München und der Nationalbibliothek in Wien. Hg. von der Preussischen Staatsbibliothek. 8 Bände. Berlin 1931-1935, 2.1546.
    Goff, F. R.: Incunabula in American Libraries. A third census of fifteenth-century books recorded in North-American collections. New York 1964. Reprint, reproduced from the annotated copy maintained by F. R. Goff. New York 1973. Supplement New York 1972, S. 9, A-122.
    JAB = Jahrbuch der Bücherpreise. Ergebnisse der Versteigerungen in Deutschland, Österreich, Holland, Skandinavien, der Tschechoslowakei, Ungarn, 20 (1925), S. 14f.
    JAB = Jahrbuch der Bücherpreise. Ergebnisse der Versteigerungen in Deutschland, Österreich, Holland, Skandinavien, der Tschechoslowakei, Ungarn, 13/14 (1918/19), S. 3.
    JAP = Jahrbuch der Auktionspreise für Bücher, Handschriften und Autographen. Ergebnisse der Auktionen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz, 30 (1979), S. 8.
    Kaufmann, H. / Nabholz, P.: Verzeichnis schweizerischer Inkunabeln und Frühdrucke. Faszikel II: Die Inkunabeln von Basel. Grenchen 1974, 694.
    Küster, C. L.: Illustrierte Aesop-Ausgaben des 15. und 16. Jahrhunderts. Teil II: Katalog und Abbildungen. Hamburg 1970, S. 181, Nr. 20.
    Mittler, E. / Kind, H.: Incunabula Gottingensia. Inkunabelkatalog der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Wiesbaden 1995, 66.
    NUC = The National Union Catalog. Pre-1956 Imprints. A cumulative author list representing Library of Congress printed cards and titles reported by other American libraries. Compiled and edited with the cooperation of the Library of Congress and the National Union Catalog Subcommittee of the Resources Committee of the Resources and Technical Services Division, American Library Association. 754 Volumes. London/Chicago u.a. 1968-1981, NA 0089175.
    Rosenthal, L. 105 = Wiegen-Drucke und Bibliographie der vor 1501 gedruckten Bücher. Mit 48 Faksimiles. Katalog CV von Ludwig Rosenthal's Antiquariat. [München 1902], S. 190, Nr. 1421.
    Sack, V.: Die Inkunabeln der Universitätsbibliothek und anderer öffentlicher Sammlungen in Freiburg im Breisgau und Umgebung (Kataloge der Universitätsbibliothek Freiburg im Breisgau 2,1-3). Wiesbaden 1985, 2507 (Ludwig Mosers Bereitung zu dem Heiligen Sakrament).
    Schanze, F.: Wer druckte den deutschen "Äsop" (GW 363) und den Basler "Brandan" von 1491 (GW 5005)? In: Gutenberg-Jahrbuch 73 (1998), S. 105-110.
    Schramm, A.: Der Bilderschmuck der Frühdrucke. 23 Bde. Leipzig 1920-1943, Bd. XXII (1940), S. 20 u. Tafeln 991-997.
    Schreiber, W. L.: Handbuch der Holz- und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts = Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle. Band 10: Catalogue des incunables a figures imprimés en Allemagne, en Suisse, en Autriche-Hongrie et en Scandinavie. Stuttgart 31969, 3033.
    Tenschert 24 = Incunabula. Katalog 24. Ramsen 1991, S. 421, Nr. 99.
    Worstbrock, F. J.: Deutsche Antikerezeption 1450-1550. Teil 1: Verzeichnis der deutschen Übersetzungen antiker Autoren. Mit einer Bibliographie der Übersetzer (Veröffentlichungen zur Humanismusforschung 1). Boppard am Rhein 1976, 18.

    Bearbeiter: cjw. Version vom 25. 11. 2011 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/20130.