MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ]

 

Heinrich Steinhöwel

Büchlein der Ordnung der Pestilenz

MRFH 43501
[ Druckansicht ]
[ Literaturverzeichnis ]

Handschriften
Drucke

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Handschriften:

MRFH 
10940St. Gallen (CH), Kantonsbibliothek Vadiana, VadSlg Ms. 455
10910Schaffhausen (CH), Stadtbibliothek, Cod. Gen. 26
10010Augsburg, Staats- und Stadtbibliothek, 4° Cod. 121
10150Boston (USA), Harvard University, Francis A. Countway Library of Medicine, W. N. Ballard Coll. No. 734 (ehem. Cheltenham (GB), Bibliotheca Phillippica, Cod. 7341)

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Drucke (bis 1500):

MRFH 
21440Ulm: Johann Zainer, montag nach Erhardi [11. Januar] 1473
21390[Straßburg: Heinrich Eggestein (?)], 1474
21400[Nürnberg: Drucker der Rochuslegende , um 1482]
21410Ulm: Konrad Dinckmut, [um 1482]
21430[Ulm: Johann Zainer, um 1482]

Bei dem in der Literatur erwähnten Druck Ulm: Konrad Dinckmut, 1482 (GW M43861), der nicht nachweisbar ist, liegt offenbar eine Verwechslung mit Ulm: Konrad Dinckmut, [um 1482] (MRFH 21410) vor.

Hieronymus Brunschwig: 'Pestbuch' ([Straßburg]: Johann Grüninger, 19. Aug. 1500 = GW 5596) übernimmt weite Passagen von Steinhöwel (G. Keil: Brunschwig, Hieronymus. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hg. von W. E. Gerabek, B. D. Haage, G. Keil, W. Wegner. Berlin u. New York 2005, S. 217).

 

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Drucke des 16. Jahrhunderts:

Niederdeutsche Bearbeitung

33502Braunschweig: [Hans Dorn], na des Hilgen Cruetzes Dage Erheving [15. September] 1506 = GW M43856. VD16 S 8813. Borchling / Claussen 407. Klebs 933.6. Klebs / Sudhoff S. 50, Nr. 106 ( (irrtümlich als '[Magdeburg, Moritz Brandis, nach 1500?]'). Scheller 528.